Zebra ZT410

+49 (0)6036-90557-0

Einstiegs-Industrie Barcodedrucker der an die geschäftlichen Anforderungen angepasst werden kann

Der Zebra ZT410 verfügt über eine Vielzahl von Schnittstellen und dadurch einfach in bestehende IT-Systemlandschaften einzubinden. Durch die installierbare Medienhandhabeoptionen kann der Zebra ZT410 exakt an die Bedürfnisse des Anwenders angepasst werden und ist auch offen für zukünftige Änderungen und Geschäftsbedürfnisse. Erweiterte RFID-Funktionen können jederzeit installiert und direkt verwendet werden. Ein USB-Host-Port erleichtert die Druckerkonfiguration, indem Daten einfach per USB-Speicherstick übertragen werden. Neben den Druckersprachen ZPL und EPL können durch die Virtual Devices App bekannte, ältere Druckersprachen und Mitbewerber-Druckersprachen unterstützt werden.
Sie können den Drucker jederzeit durch die installierbaren Medienoptionen so einrichten, dass er Ihren derzeitigen und zukünftigen Anforderungen gerecht wird. Den Benutzer unterstützen bei der schnellen Lösung von Druckerstörungen QR-Codes als webbasierten Support. Durch den beleuchteten und farbcodierten Verbrauchsmaterialpfad ist das Einlegen von Medien und Farbbänder und das Auswechseln von Druckkopf und Walze ohne Werkzeuge möglich und unterstützt einen reibungslosen und dauerhaften Betrieb. Erweiterte Möglichkeiten für die Überwachung, Verwaltung und Wartung der ZT Series-Drucker von jedem beliebigen Ort aus wird durch die Link-OS-Umgebung gewährleistet. Der Zebra ZT410 ist durch Standard-Anbindungsoptionen über USB, seriellen Anschluss, Ethernet und Bluetooth, sowie zwei offene Mediensteckplätze zusätzlich ausgestattet.

Der Etikettendrucker ist für viele Anwendungsfälle zugeschnitten. Er ist mit einer soliden Grundausstattung versehen und kann sehr flexibel mit weiteren praktischen Erweiterungen ergänzt und auf Ihre Anwendungszwecke angepasst werden.

An der Vorderseite befindet sich eine USB Host Schnittstelle, über die sehr komfortabel mit einem USB Stick Konfigurationsdaten für den Drucker übertragen werden können. Die Rückseite ist mit zwei freien Steckplätze versehen, die nachträglich mit weiteren Anbindungsmöglichkeiten wie z.B. WLAN ergänzt werden können. Die nachträgliche Medienhandhabung ist wahlweise ein Etikettenspender (Peeler), Etikettentrennmesser (Cutter) oder interner Etikettenaufwickler. Diese Erweiterungen sind optional und können bereits ab Werk oder auch nachträglich vor Ort am ZT410 installiert werden.

Wichtig für eine bedienerfreundliche Anwendung, ist ein schneller und unkomplizierter Material- und Farbbandwechsel. Der Drucker verfügt deshalb über zwei klappbare Seitenklappe, die zur besseren Übersicht, auf den aktuellen Materialstand, mit einem transparenten Fenster ausgestattet ist. Der Materialwechsel kann mit schnellen und unkomplizierten Handgriffen gemacht werden und unterbricht die Etikettenproduktion kaum. Für einen ausreichend Überblick, ist der Medien- und Farbbandpfad zusätzlich beleuchtet. Besonders geeignet ist der Zebra 410 für den Einzelhandel, die Fertigung und für die Bereiche Transport und Logistik.

Einfache Verwaltung mehrerer Barcodedrucker mit Zebra Link-OS

Die im Zebra ZT410 Barcodedrucker integrierte Zebra Link-OS-Umgebung bietet erweiterte Funktionen zur Überwachung, Verwaltung und Wartung des Druckers von einer zentralen Stelle. Dies erleichtert die Administration vieler Drucker ungemein. Über Link-OS können Konfigurationen, Updates und Grundeinstellungen per Knopfdruck auf allen angeschlossenen Zebra Barcodedruckern ausgeführt werden.

Jetzt Angebot anfordern